Nordkurve-MD

Home

 



Marcel Brendel wechselt vom FC Schalke 04 II an die Elbe

 

Der 20-jährige Marcel Brendel wird in der kommenden Saison die Offensive des 1. FC Magdeburg verstärken. Der gebürtige Berliner kommt von der Reservemannschaft des FC Schalke 04 nach Magdeburg und unterschrieb am heutigen Dienstag einen Zweijahresvertrag. 

„Marcel ist in der Offensive vielseitig einsetzbar, kann sowohl im Mittelfeld als auch im Sturm eingesetzt werden. Mit seinen 20 Jahren ist er ein junger Spieler, der aber bereits durch seine Engagement beim FC Schalke 04 und auch VfL Wolfsburg einige Erfahrungen sammeln konnte.“, schätzt Trainer Paul Linz seinen Neuzugang ein.

 

Quelle: fcm.de
 

FCM verstärkt sich mit Catalin Racanel


Der Mittelfeldspieler Catalin Racanel verstärkt zukünftig das Mittelfeld des 1. FC Magdeburg. Racanel wechselt vom Oberligisten FC Sachsen Leipzig für 2 Jahre an die Elbe. „Catalin wird mit seinen spielerischen und auch technischen Qualitäten unserem Mittelfeld neue Impulse verleihen. Dazu ist er mit seiner Erfahrung und profihaften Einstellung eine hervorragende Ergänzung zu unseren jungen Spielern im Team.“, freut sich Trainer Paul Linz auf seinen Neuzugang. Im Dress vom FC Sachsen Leipzig, LR Ahlen, Eintracht Trier, FC St. Pauli, SpVgg Elversberg und Borussia Neunkirchen brachte es der 1,78 m große Linksfuß bisher auf insgesamt 7 Bundesliga-, 100 Zweitliga, 34 Regionalliga- und 40 Oberligaeinsätze. In der aktuellen Saison spielte Racanel bisher 17 Oberligaspiele für den FC Sachsen Leipzig und war dabei an 10 Treffern beteiligt. Catalin Racanel zum bevorstehenden Wechsel nach Magdeburg: „Ich freue mich auf die neue Herausforderung und das Wiedersehen mit Najeh Braham und Christian Reimann. In den letzten beiden Regionalligajahren Magdeburgs habe ich viel Gutes über die Stimmung im Stadion und der Stadt gehört.“ Der aus Bukarest stammende Racanel ist Deutscher Staatsbürger und kennt seinen zukünftigen Trainer Paul Linz bereits aus seinem Engagement bei Eintracht Trier.  Mit freundlichen Grüßen Stephan LietzowGeschäftsstelle  

Quelle: fcm.de

Najeh Braham bleibt Magdeburg treu


Der 1. FC Magdeburg konnte sich am heutigen Donnerstag mit seinem Spieler Najeh Braham auf eine weitere Zusammenarbeit einigen. Damit geht der erfolgreichste Torschütze des FCM der Spielzeit 2007/2008 auch in der kommenden Saison für die Magdeburger auf Torejagd. Der gebürtige Tunesier unterschreibt beim 1. FC Magdeburg einen neuen 3-Jahres-Vertrag.

 Trainer Paul Linz zur weiteren Zusammenarbeit: „Najeh hat bereits in der 3. Liga seine Torjägerqualitäten bewiesen. Das zeigt wie wertvoll er für uns im Kampf um den Wiederaufstieg werden kann. Sein Verbleib ist ein wichtiges Signal für die neue Saison.“ 

„Ich fühle mich im Verein und auch in Magdeburg sehr wohl und möchte mithelfen, den 1. FC Magdeburg in die 3. Liga zu führen.“, begründet der Deutsch-Tunesier seine Entscheidung.

Najeh Braham wechselte in der Winterpause 07/08 vom Süd-Regionalligisten Sportfreunde Siegen an die Elbe und erzielte bisher insgesamt 13 Tore für den FCM. In seiner bisherigen Karriere spielte der 31-jährige Stürmer außerdem für Göttingen 05, Eintracht Trier und Rot-Weiß Erfurt.

Quelle: fcm.de


Erster Neuzugang


Rosin erster Neuzugang für die neue Saison

In diesen Tagen stellt der 1. FC Magdeburg die Weichen für die Saison 2008/2009 und arbeitet weiter am Kader für die neue Regionalliga.  Mit Daniel Rosin steht der erste Neuzugang für die kommende Saison fest. Der 28-jährige Defensiv-Allrounder wechselt vom Süd-Regionalligisten Wacker Burghausen an die Elbe und erhält einen Vertrag über 3 Jahre. „Mit Daniel konnten wir einen vielseitigen Abwehrspieler mit Erfahrungen im Profifußball verpflichten. Er kann auf vielen Positionen im Defensivbereich eingesetzt werden und gibt uns dadurch mehr Möglichkeiten.“, sagt Trainer Paul Linz über den ersten Neuzugang.    Der gelernte Einzelhandelskaufmann kam über die Stationen Dynamo Dresden, FC Bayern München II und Alemannia Aachen in der Saison 2003/2004 zum damaligen Zweitligisten Wacker Burghauen. In insgesamt 88 Zweitligapartien erzielte Rosin vier Tore. In der vergangenen Saison lief Rosin in 18 Spielen für Burghausen auf und hatte damit maßgeblichen Anteil an der Qualifikation seiner Mannschaft für die neue 3. Liga. Daniel Rosin über seinen Wechsel nach Magdeburg: „Das Konzept und das professionelle Umfeld des 1. FC Magdeburg haben mich überzeugt. Ich möchte mit dem Verein so schnell wie möglich wieder zurück in die 3. Liga und freue mich auf diese Herausforderung.“ Daniel Rosin wurde am 18. Mai 1980 in Freital geboren und kam in seiner Karriere bereits in der Deutschen U17-Nationalmannschaft zum Einsatz

Quelle: fcm.de 



Paul Linz verlängert seinen Vertrag beim 1. FC Magdeburg

Der 1. FC Magdeburg und Trainer Paul Linz haben sich am heutigen Mittwoch auf eine Fortsetzung der Zusammenarbeit geeinigt. Der 52-jährige gebürtige Trierer, der am 11. Dezember 2007 das Amt des Cheftrainers beim FCM übernommen hatte, unterschrieb einen neuen Vertrag über 2 Jahre. „Wir sind sehr froh die gemeinsame Arbeit mit Paul Linz fortsetzen zu können. Wir sind daher sehr optimistisch, dass der 1. FC Magdeburg in der kommende Saison um den Wiederaufstieg spielen wird.“, kommentiert Präsident Volker Rehboldt die Vertragsverlängerung. Seit seinem Amtsantritt im Dezember 2007 holte der 1. FC Magdeburg unter seiner Regie 29 Punkte in 16 Regionalligapartien und scheiterte damit nur durch das schlechtere Torverhältnis am Qualifikationsplatz-10. 

„Der 1. FC Magdeburg ist ein gut organisierter Verein mit einem tollen und begeisterungsfähigen Umfeld. Diese Faktoren und meine Zuversicht nach den Spielergesprächen in den letzten Tagen, dass wir für die nächste Saison eine schlagkräftige Truppe zusammenstellen werden, haben mich dazu bewogen hier weiter zu machen.“, begründet Linz sein Verbleib in Magdeburg.

Quelle: fcm.de








 

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=