Nordkurve-MD

Presse 20

FCM-Coach Heyne unterbricht extra seinen Rügen-Urlaub

Der Großteil des 1. FC Magdeburg weilt schon im Urlaub, der andere muss noch „nachsitzen“ (wobei das Landespokal-Finale sicherlich nicht als Strafmaßnahme zu werten ist): Michael Habryka und Christian Prest, die beide im letzten Regionalliga-Match gegen St. Pauli nicht zum Einsatz kamen, sowie alle U-23-Akteure gehören am Sonnabend (15 Uhr/ Stadion Magdeburg) zum Kader der „Zweiten“ gegen den Lokalrivalen Preussen Magdeburg.
Auch Chefcoach Dirk Heyne packte gestern seine Sachen, wird seinen Rügen-Urlaub aber wegen des Endspiels kurzzeitig unterbrechen: „Wenn meine Jungs spielen, bin ich dabei.“
Das letzte Highlight des Spieljahres 2006/07 ist auch der Grund dafür, dass der Trainingsbeginn in der neuen Saison zweigeteilt ist: „All diejenigen, die nicht im Pokalfi nale dabei sind, starten am 25. Juni, die übrigen dann am 2. Juli“, verkündete der 49-Jährige, der sich in diesen Tagen natürlich nichts sehnlicher wünscht, als dass seine Transfers über die Bühne gehen. Zwei Stürmer und ein neuer Torwart sollen nach dem bereits verpfl ichteten Florian Müller von den Amateuren des FC Bayern München (Volksstimme berichtete) noch kommen.
Namen nannte Heyne wie immer keine, und auf den Erfurter Angreifer Dominik Kumbela angesprochen, der Rot-Weiß unbedingt verlassen will, schmunzelte der Trainer nur: „Wenn er zu uns will, würde ich ihn selbstverständlich gerne nehmen.“
Vier Neue – das wären genauso viel wie in der abgelaufenen Spielzeit. Allerdings dürfte der Club inzwischen fi nanziell etwas besser dastehen.
„Wir haben eine solide Entwicklung genommen. Ich hoffe, das überzeugt die Sponsoren, und vielleicht kommen ja einige auch vom Handball rüber zu uns“, so Heyne, der sein Trainingslager diesmal in der Sportschule Kaiserau aufschlagen will. Seine Begründung: „Dort herrschen sehr gute Bedingungen, außerdem waren wir zuletzt zweimal in Bocholt. Da ist es wichtig, dass die Spieler auch mal was anderes sehen.“ Als Termin ist der 14. bis 20. Juli vorgesehen.
Die kommende Saison in der Regionalliga Nord, wieder mit 19 Mannschaften, beginnt dann am letzten Juli-Wochenende. Heyne: „Unsere Zielsetzung ist klar: Wir wollen in die neue dritte Liga und müssen dafür mindestens Zehnter werden.“

                                                                        Zurück

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=