Nordkurve-MD

Presse 31

Manai zieht ein weiteres Jahr im Mittelfeld seine Kreise

Mittelfeldspieler Kais Manai bleibt dem Fußball-Regionalligisten 1. FC Magdeburg erhalten. Der Deutsch-Tunesier unterschrieb gestern einen Vertrag über ein weiteres Jahr beim Team von Trainer Dirk Heyne. „Kais hat sich – auch mit seinen 34 Jahren – in der Rückrunde mit seinen Leistungen doch sehr deutlich gegen jüngere Konkurrenz durchgesetzt. Vor allem auswärts hat er sich als kaum ersetzbar erwiesen, wenn es galt einmal Ruhe zu bewahren, den Ball abzusichern und dann auch sauber abzuspielen“, nannte FCM-Manager Bernd Hofmann Gründe, die Clubführung, Trainer und Manager dazu bewogen haben, Manai zu halten. „Vor allem mit Frank Gerster hat der Kais im Mittelfeld ein Duo gebildet, das in den meisten Begegnungen mehr als nur regionalligareif war“, unterstrich Hofmann die Qualitäten des Kickers.
„Ich fühle mich hier in Magdeburg sehr wohl und möchte die erfolgreiche Saison mit der Qualifikation für die neue 3. Liga im kommenden Jahr krönen“, freut sich Manai über die Vertragsverlängerung.
Nachdem es mit Pavel Dobry am Ende doch nichts wurde, ist der FCM an weiteren Kandidaten für den Angriff dran. „Das sind nicht Spieler, die nach Dobry für uns in Frage kommen, sondern neben ihm“, macht Hofmann deutlich, dass es sich hier um Stürmer handelt, die mit etwa den gleichen Qualitäten wie der einst in FCM-Diensten stehende Tscheche aufwarten können.
„Gemeinsam mit dem Trainer wurde eine Liste aufgestellt, die nun abgearbeitet wird. Am Ende steht dann die Kontrolle und das Absegnen durch das Präsidium“, erläutert der FCM-Manager den weiteren Verlauf der Suche nach einem Kotuljac-Nachfolger.

                                                              Zurück

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=