Nordkurve-MD

Presse 32

Rostock und Cottbus sagen für Blitzturnier ab

Für das erstmals im Sommer in Magdeburg geplante Blitzturnier mit Erstund Zweitligisten aus dem Bereich des Nordostdeutschen Fußballverbandes (NOFV) sowie Gastgeber 1. FCM haben Hansa Rostock und Energie Cottbus abgesagt. Wie FCM-Manager Bernd Hofmann gestern mitteilte, soll an der vom NOFV ausgerichteten Veranstaltung (21. Juli) jedoch festgehalten werden. Wer die Plätze von Rostock und Cottbus einnimmt, stehe noch nicht fest.
Wenn alles klappt, soll das Turnier während der Sommerpause zu einer Tradition werden.
Zerschlagen hat sich die ursprüngliche Absicht, den deutschen Rekordmeister FC Bayern noch in diesem Jahr nach Magdeburg zu holen. Dies war im Gespräch gewesen, nachdem die Münchner im Winter ein Gastspiel zur Eröffnung der neuen Magdeburger Arena nicht wahrnehmen konnten (dafür war Werder Bremen „eingesprungen“). „Ich bin aber gewiss“, sagte Hofmann, „dass wir uns in der Sommerpause 2008 auf den FC Bayern freuen können.“ Der Manager kündigte stattdessen für die Winterpause einen „großen Gegner aus der 1. Bundesliga“ an.
Ein weiterer Höhepunkt in der Sommerpause wird das erste Länderspiel im neuen Stadion – die Partie des Frauenweltmeisters Deutschland gegen Dänemark am 29. Juli (13.15 Uhr). „Für Magdeburg ist das ein wichtiger Termin, denn die Landeshauptstadt bewirbt sich ja auch als Austragungsort für die in Deutschland stattfi ndende Frauen-Weltmeisterschaft 2011“, sagte FCM-Aufsichtsratschef Rüdiger Koch.

                                                                Zurück

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=